Energie-News

Ölheizung: Aktion „Besser flüssig bleiben“
  Hausbesitzer, die sich für eine neue, effiziente Öl-Brennwertheizung entscheiden, können jetzt mit minimalem Aufwand maximale Zuschüsse erhalten. Das ermöglicht die Aktion „Besser flüssig bleiben“, die das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) gemeinsam mit zahlreichen Heizgeräteherstellern initiiert hat. Die Suche nach Geldern...

weiterlesen
Diesel-Paket: Die Hersteller müssen jetzt liefern
Der Bund hat endlich den Weg für Hardware-Nachrüstungen frei gemacht, das ist ein sehr gutes Signal für die Verbraucher und ein wichtiger Schritt hin zu besserer Luft in den Städten. Die angekündigten genehmigungsrechtlichen Voraussetzungen für die Nachrüstung sollten jetzt schnellstmöglich geschaffen werden, damit es vorangeht. „Der Ball liegt nun...

weiterlesen
Klimafreundliche Kraft- und Brennstoffe können fast eine halbe Million neue Arbeitsplätze schaffen
Ein wachsender Weltmarkt für erneuerbare Kraft- und Brennstoffe, die Mineralöl und Erdgas zunehmend ergänzen, wird sich für die deutsche Wirtschaft und potenzielle Partnerländer sehr positiv auswirken. Nach Effizienzsteigerungen und dem Ausbau der inländischen Ökostrom-Erzeugung sind Importe erneuerbarer Energie aus Ländern mit günstigeren...

weiterlesen
Ölpreise steigen weiter - Brent auf Vierjahreshoch
Die Rohölpreise sind auch am Dienstag weiter gestiegen.Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember 85,08 US-Dollar, zum Mittag hin ging es leicht bergab auf 84,64 US-Dollar. Der Preis für US-Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) lag am Mittag bei 75,34 Dollar.Gründe für den angepannten Rohölmarkt...

weiterlesen
ADAC: Neuer Spritpreis-Jahresrekord im September
Die Kraftstoffpreise in Deutschland kennen derzeit nur eine Richtung: nach oben. Wie die monatliche Marktauswertung des ADAC zeigt, kostete im September ein Liter Super E10 im bundesweiten Monatsmittel 1,500 Euro und damit 3,2 Cent mehr als im August. Für einen Liter Diesel mussten Autofahrer im Schnitt 1,337 Euro bezahlen, im Vormonat waren es noch 4,1 Cent weniger. Damit haben die Preise...

weiterlesen