Tankreinigung für die Region Mülheim an der Ruhr

Serviceleistungen für unsere Kunden im Liefergebiet Mülheim an der Ruhr

Tankreinigung - für einen störungsfreien und sparsamen Betrieb ihrer Ölheizung. Unsere Fachleute kommen zu Ihnen nach Mülheim an der Ruhr.

Mit regelmäßigen Tankreinigungen schützen und pflegen Sie ihr Heizsystem. Denn verstopfte Ölleitungen oder Schäden am Tank und damit verbundene Kosten müssen nicht sein. Eine Tankreinigung sichert die Langlebigkeit Ihrer Heizung. Wir empfehlen: Legen Sie einen bestimmten Zeitintervall für Ihre Tankreinigung fest.

Warum sollte eine Tankreinigung durchgeführt werden?
Heizöl EL (extra leicht) ist ein hochwertiges, aus der Rohölverarbeitung stammendes Mineralölprodukt. Es unterliegt einem natürlichen Alterungsprozess. Durch verschiedene Faktoren wie Wärme, Lichteinfall oder chemischen Reaktionen lagern sich ölunlösliche Anteile als Schlamm am Tankboden ab. Eine Zunahme dieser Ablagerungen kann Ihrem Heizsystem auf Dauer schaden.

Haben Sie Fragen zum Thema Tankreinigung? Sie wohnen in Mülheim an der Ruhr und möchten einen Termin für eine Tankreinigung vereinbaren? Rufen Sie uns einfach an - wir beraten Sie gern!

Servicetelefon Mülheim an der Ruhr 02 03 / 60 88 99 0

Wie oft sollte eine Tankreinigung durchführt werden?
Über den Zeitpunkt einer Tankreinigung entscheidet immer der aktuelle Zustand Ihrer Tankanlage. Als Orientierung gelten folgende Richtwerte:

  1. für Stahltanks: alle 5 bis 10 Jahre
  2. für Kunststofftanks: alle 10 bis 15 Jahre

Damit Sie in Ihrem Zuhause in Mülheim an der Ruhr auch in Zukunft Ihre "Wärme auf Vorrat" sicher nutzen können, sollten alle notwendigen Arbeiten rund um die Tankanlage (wie Tankreinigung, Tankinspektion) durch einen qualifizierten Fachbetrieb durchgeführt werden.

Brennstoffhandel Baumanns: Ihr Spezialist in Sachen Energie und Serviceleistungen in und um Mülheim an der Ruhr. Ein Anruf genügt. Telefon: 02 03 / 60 88 99 0

Wie läuft eine Tankreinigung ab? Ein kurzer Überblick für Sie.

  1. Auspumpen des restlichen Öls aus dem Tank
  2. Reinigung der Tankinnenseite : ablösbare Rückstände, Wasser und Bodensätze werden entfernt
  3. Kontrolle der Innenwände zur Vorbeugung von Lochfraß
  4. Prüfung des Tanks auf Risse und Rostschäden
  5. Reinigung der Ölleitungen
  6. Rückführung des ausgepumpten Öls
  7. fachgerechte Entsorgung der Abfälle

Sie wohnen in Mülheim an der Ruhr und möchten den Tank Ihrer Heizung reinigen lassen? Kein Problem. Kontaktieren Sie uns unter Tel. 02 03 / 60 88 99 0 oder schreiben Sie eine Email an: info@baumanns.de
Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Tankreinigung - durch Einsatz modernster Technologie einfach realisierbar

Die Tankreinigung ist generell unabhängig von Ihrer Heizölmenge im Tank. Wir empfehlen Ihnen jedoch, dass ein möglichst geringer Restbestand an Heizöl vorhanden sein sollte. Durch Einsatz modernster Technik ist auch eine Tankreinigung im Winterhalbjahr möglich, ohne dass Ihre Wärmeversorgung unterbrochen wird.

Durch Spezialgeräte werden alle ablösbaren Rückstände (Bodensatz und Wasser) aus dem Tank abgesaugt und in getrennten Kammern im Tankwagen sicher zwischengelagert. Das anfallende Wasser-Schlamm-Gemisch wird hierbei vom weiterverwendbaren Heizöl getrennt und in einer separaten Schmutzkammer abgelagert.

Das gefilterte Heizöl kann dann wieder dem gereinigten Tank zugeführt werden. Dadurch wird für die Zukunft verhindert, dass die Ölsaugleitung unsauberes Heizöl vom Boden ansaugt und dem Ölbrenner zuführt, was dann zu einer Brennerstörung führen kann.

Wieviel kostet eine Tankreinigung in unserem Servicegebiet in und um Mülheim an der Ruhr?
Zu den Kosten der Tankreinigung gehören: An- und Abfahrt nach Mülheim an der Ruhr, die fachgerechte Tankreinigung sowie die notwendigen Reparaturarbeiten. Der Umfang der Gesamtleistung kann sehr unterschiedlich sein und ist insbesondere von der Tankbauart, der Tankgröße und dem Anlagenzustand abhängig.

Brennstoffhandel Baumanns - Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner für Ölheizungen für den im Raum Mülheim an der Ruhr und Umgebung

Mülheim an der Ruhr


Mühlheim an der Ruhr liegt im westlichen Ruhrgebiet. Die Geschichte und Entwicklung der Stadt sind untrennbar mit dem Fluss verbunden. Die „Stadt am Fluss“ wurde mit der Schließung der Zeche Rosenblumendelle 1966 zur ersten bergbaufreien Großstadt des Ruhrgebiets. Die einstige Leder- und Montanstadt hat einen enormen Wandel hin zu einem vielseitigen Wirtschaftsstandort vollzogen. Mühlheim gilt mit über 50 Prozent Grün- und Waldflächen als ein attraktive Stadt, etwa 170.000 Einwohner leben hier. Mühlheim ist Standort zweier Max-Planck-Institute und seit 2009 standort der Hochschule Ruhr West. Zur Geschichte der Stadt gehören historische Bauwerke: Schloß Broich und Schloß Styrum sowie das im Jahre 1214 von Zisterzienserinnen gegründete Kloster Saarn. Die St. Laurentius-Kirche wurde im Jahr 873 erstmals erwähnt.

„Stadt am Fluss“: Früher nutzen Mühlen, später die Leder- und Textilindustrie das Ruhrwasser. Im 18. Jahrhundert wurden Schleusen gebaut, die Frachtschifffahrt kam in Gang. Die Ruhr war der meistbefahrene Fluss Europas und Mülheim das Zentrum der Ruhrschifffahrt und des Kohlenhandels. Die Wirtschaftszweige Bergbau, Eisen und Metallverarbeitung prägten die Stadt und ihre Menschen. Mitte der 1960er Jahre wurden die Zechen geschlossen und die Hochöfen stillgelegt, es entwickelte sich in den folgenden Jahrzehnten der Handel, die Dienstleistungsbranche sowie Forschung und Technologie. Wer in Mühlheim an der Ruhr entlang spaziert kommt am Rathaus, an der Stadthalle, am Stadthafen und an viel Grün vorbei.

Vom Wasserbahnhof geht es an Bord der Weißen Flotte die Ruhr entlang. Vor allem am Wochenende sind die Touren auf dem Wasser beliebt. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen Mühlheims Altstadt, der Bismarckturm, die Freilichtbühne, das Kahlenbergwehr und der MüGa-Park, dessen Gelände seit 1992 die grüne Oase der Stadt ist. Mühlheim besitzt die größte begehbare Camera Obscura der Welt. In einem ehemaligen Wasserturm können Besucher das Phänomen der Lochkamera live erleben und gestochen scharfe Bilder betrachten. Das Museum zur Vorgeschichte des Films informiert über die Zeiten, bevor "die Bilder laufen lernten". Hier geht es um die Begriffe Transparenzen, Laternae Magicae und um Kaleidoskope, um Optik und menschliche Wahrnehmung.

weitere Orte im Einzugsgebiet: Bellenberg, Bottrop, Dinslaken, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Heiligenhaus, Heiligenhaus bei Velbert, Meerbusch, Mülheim, Oberhausen, Oberhausen/Rhld., Ratingen, Rheinbrohl, St. Johann, Velbert