Heizöl Standard für die Region Recklinghausen

Brennstoffe für die Region Recklinghausen – für Ihr warmes, gemütliches Zuhause
Unser Standard Heizöl sorgt unter anderem für geringere Ablagerungen. Durch den geringen Schwefelgehalt wird die Umwelt geschont.

Unser Premium Heizöl ist ebenfalls schwefelarm und enthält außerdem spezielle Additive, die den Verbrauch reduzieren und Heizölgerüche überdecken. Die Zusatzstoffe sorgen außerdem dafür, dass das Heizöl länger lagerfähig ist. Eine nahezu rückstandsfreie Verbrennung sorgt außerdem für eine längere Lebensdauer Ihrer Heizungsanlage und spart Reparaturkosten.

Wenn Sie unsicher sind, welche Qualität für Ihre Ölheizung in Recklinghausen am besten geeignet ist, beantworten unsere Mitarbeiter gerne Ihre Fragen rund ums Thema Heizöl.

Um unsere aktuellen Preise für die Region Recklinghausen zu erfahren, nutzen Sie bitte einfach unseren Preisrechner oder die Preisanfrage.

Sie können sich auch informieren lassen, wenn Ihr Wunschpreis erreicht ist. Füllen Sie dazu einfach das kurze Formular aus und Sie werden automatisch per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihr persönliches Preislimit erreicht ist

Selbstverständlich können Sie uns auch anrufen oder uns eine E-Mail schicken. Sie erreichen uns rund um die Uhr telefonisch unter der Rufnummer 02 03 / 60 88 99 0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Recklinghausen


Recklinghausen liegt zwischen dem Münsterland und dem Ruhrgebiet.

Die Stadt wurde 1017 erstmals urkundlich erwähnt, im Jahre 1236 erhielt Recklinghausen das Stadtrecht. Heute ist Recklinghausen mit seinen 120.000 Einwohnern ein Zentrum für Handel und Dienstleistung, Kultur und Bildung in der Emscher-Lippe-Region. Die historische Altstadt und der Wallring erinnern an die Besiedlung Recklinghausens im Mittelalter. Sehenswert sind auch die Propsteikirche St. Peter, die Gastkirche sowie die Ackerbürger-, Fachwerk- und Bürgerhäuser, das Rathaus sowie der Altstadtmarkt.

Im Stadtteil Hochlarmark kann man eine denkmalgeschützte Zechenkolonie besuchen. Auf der Route der Industriekultur geht es zur Halde Hoheward mit dem Horizontobservatorium. Von hieraus hat man einen guten Blick über das ehemalige Steinkohle-Revier. Nach dem Ende des Steinkohleabbaus und der Montanindustrie ist Recklinghausen ein enormer Strukturwandel gelungen. Heute arbeiten rund zwei Drittel aller Beschäftigten im Dienstleistungssektor.

Bekannt ist Recklinghausen mit seinen Ruhrfestspielen, seinen Museen und als Stadt im Grünen. Zu den Ruhrfestspielen gehören zahlreichen Gastspiele hochrangiger Bühnen des In- und Auslands. Jedes Jahr im Mai zieht das Festival viele Besucher an. Highlight im Herbst ist seit 2006 aber auch „Recklinghausen leuchtet“: Viele hundert Scheinwerfer beleuchten dann für zwei Wochen historische Gebäude, alte Kirchen sowie Häuser der Altstadt und lassen Recklinghausen in einem besonderen Licht erscheinen.

weitere Orte im Einzugsgebiet: Bochum, Castrop-Rauxel, Datteln, Dorsten, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Herne, Herten, Marl, Oer-Erkenschwick, Olfen, Waltrop, Witten