Energie-News

Heizölpreise aktuell:  Entspannung am Ölmarkt setzt sich fort
Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) schloss am Mittwochabend gegenüber dem Schlussstand vom Dienstag mit einem starken Minus von 3,7 % - konkret lag der Heizölpreis am Abend bei 73,75 Euro/100 L.- damit ist der...

weiterlesen
Max Viessmann zur aktuellen Debatte über Klimapolitik in Deutschland
Allendorf (Eder), 18.09.2019 - "Klimaziele zu erreichen, ist allein eine Frage der Verantwortung: Wie viel wollen wir heute für die Generationen von morgen tun? Wie erhalten und schaffen wir Lebensräume für unsere Kinder und Enkelkinder? Veraltete Öl- oder Gasheizungen auszutauschen, ist vor allem eines: ein guter Anfang mit sofortiger Wirkung. Es ist eine erste...

weiterlesen
Spritpreise ziehen spürbar an: Krise am Persischen Golf zeigt Wirkung
Tanken in Deutschland ist wieder spürbar teurer. Laut aktueller Auswertung des ADAC müssen Autofahrer für einen Liter Super E10 derzeit durchschnittlich 1,409 Euro bezahlen, das sind 1,8 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich im Bundesmittel noch deutlicher auf 1,277 Euro je Liter, ein Anstieg von 2,9 Cent. Grund für die Verteuerung ist die Krise am...

weiterlesen
Heizölpreise aktuell:Schnelle Bereitstellung des ursprünglichen Ölangebotes sorgt für Entspannung an den Ölmärkten
Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) schloss am Dienstagabend gegenüber dem Schlussstand vom Montag mit einem Plus von 1,7 % - konkret lag der Heizölpreis am Abend bei 76,57 Euro/100 L.- damit hat sich der starke...

weiterlesen
Bundesverband Braunkohle: Klimakabinett muss mit Augenmaß handeln
Angesichts unsicherer Konjunkturaussichten sowie zunehmender geopolitischer und weltwirtschaftlicher Risiken empfiehlt die deutsche Braunkohlenindustrie dem Klimakabinett der Bundesregierung, auf übereilte Vorschläge zu verzichten. „Die Einführung neuer kostentreibender Ziele und Instrumente muss sorgfältig bedacht und auf ihre ökomischen Risiken geprüft...

weiterlesen
1  2  3  4  5  6   ... [eine Seite weiter] [letzte Seite]